top of page

Idee #44 Positiv-Detektive

Wie kann unter Kindern und ihren Lehrpersonen der Fokus auf das Positive gefördert werden?


Dazu haben wir zwei Ideen. Du kannst zum Beispiel mit der Klasse sammeln, welche Eigenschaften eine gute Freundin oder einen guten Freund ausmachen. Danach zieht die Klasse ein Los und unter der Woche raten die SuS nun, wer wohl die gute Freundin oder der gute Freund sein könnte. Die Idee ist abgeleitet von der Paarberatung, wo man drei Dinge auf einen Zettel schreibt, was man der anderen Person Gutes tun möchte. So denkt die andere Person stets, dass diese Tat nun sicher auf dem Zettel steht. So verschiebt sich der Fokus auf das Positive.


Die zweite Idee ist, dass die Klasse gegen die Lehrperson antritt. Du kannst irgend ein Ziel nehmen wie Petzen, Pünktlichkeit oder dass die Kinder die Hausschuhe anhaben. Jedes Mal, wenn kontrolliert wird, kriegt entweder die Klasse einen Punkt oder die Lehrperson. Haben z.B. alle die Hausschuhe an, kriegt die Klasse einen Punkt. Wurde "gepetzt" (statt gemeldet – dies wird im Podcast erklärt), dann kriegt die Lehrperson einen Punkt. Hat die Klasse zuerst 5 Punkte hat diese gewonnen, sonst die Lehrperson.


Beachte, dass die Kinder keine zusätzliche Belohnung erhalten – die Belohnung ist, dass sie es geschafft haben.


Nutzen für die Kinder:

  • Wettbewerbsgedanke – sie können gegen die Lehrperson spielen.

  • Spielerische Herangehensweise.

Nutzen für die Lehrpersonen:

  • Du kannst ein Ziel visualisieren und die Kinder bleiben motiviert dran.

Kommentarer


Post: Blog2_Post
bottom of page