top of page

Idee #41 Der Ideenmarkt

Wie kann ich auf kreative Art Ideen finden, die Anliegen der ganzen Schule betreffen?


Ausgangslage:

Es gibt Herausforderungen, die die ganze Schule betreffen und deshalb von allen Betroffenen gelöst werden können oder sollen.


Umsetzung:

  1. Eine Gruppe von SuS übernimmt die Aufgabe.

  2. Als erstes werden Anliegen oder Probleme der ganzen Schule gesammelt, z.B. Littering um das Schulhaus herum, Verunreinigung der Toiletten, Spiele für den Pausenplatz als Mittel gegen Gewalt und Ausgrenzung.

  3. Nun werden gebrauchte Gegenstände von zuhause gesammelt, die noch intakt sind und einem anderen Kind gefallen könnten: Spielzeug, Bücher, Schmuck, Comics-Hefte..

  4. In alle Klassen werden Formulare verteilt, auf die man seine Idee zum ausgewählten Thema schreiben kann. Dazu den Namen und die Klasse.

  5. In der grossen Pause (oder nach der Schule) wird eine Art Marktstand mit den gesammelten Gegenständen eingerichtet. Jetzt kann jedes Kind seine Idee zu einer der Herausforderungen am Stand abgeben. Falls sie gut und auch noch leserlich ist, bekommt das Blatt einen Stempel. Das gestempelte Blatt dient als Zahlungsmittel. Damit kann man einen Gegenstand vom Ideenmarktstand auswählen und behalten.

  6. Die gesamte Ideensammlung wird für alle an einer Infowand sichtbar gemacht und die beste Idee ausgewählt und ausprobiert.


Nutzen für die Kinder:

  • Sie lernen, sich für Probleme, die die ganze Schule betreffen einzusetzen und dazu Ideen zu entwickeln.

  • Gegenstände, die nicht mehr gebraucht werden, finden neue Besitzer:innen.


Nutzen für die Lehrpersonen:

  • Ein partizipatives Schulentwicklungsprojekt: Gemeinsam Verantwortung übernehmen für Probleme, die alle betreffen.

Commentaires


Post: Blog2_Post
bottom of page