top of page

Idee #24 FREIRÄUME IM UNTERRICHT ENTDECKEN UND NUTZEN

Wie kann ich frei gestaltbare Räume schaffen, damit sie sinnvoll genutzt werden können und die Kinder nicht überfordern?

Zum Beispiel mit der „leeren Stunde“:

  1. Impuls der Lehrperson: Stellt euch vor, im Stundenplan ist ein weisser Fleck, eine leere Stunde. Wozu könnte man diese nutzen? Wie könnte man diesen Freiraum gestalten? Gibt es da vielleicht ein neues Schulfach? Wer hat eine Idee?

(Rahmen zum voraus bekanntgeben: zB. Es gilt die Hausordnung, Sicherheitsaspekt: Das Vorhaben darf niemanden gefährden, es soll eine für alle wenn möglich positive Erfahrung werden – kein Ausgrenzen usw.)

  1. Ideensammlung der Kinder: Ausstellung, Diskussion, engere Auswahl der Ideen, eine oder mehrere Ideen umsetzen.

  2. Organisation: Die leere Stunde festlegen. Jedes Kind ist dafür verantwortlich, dass es genau weiss, was es machen will und allfälliges Material bereit hält, damit die Zeit gut genutzt werden kann.

  3. Plan aufhängen: Wer macht was, mit wem und wo.

  4. Durchführung der (jetzt nicht mehr leeren) Stunde.

  5. Kurze Auswertung: Wie war eure Erfahrung mit diesem Frei-Raum?

    • Was hat gut geklappt?

    • Was war eher schwierig?

    • Was würdet ihr beim nächstenmal anders oder besser machen?

Nutzen für die Kinder:

  • Eine Sequenz des Unterrichts selber gestalten und planen können.

  • Sie lernen, die Verantwortung für die erfolgreiche Durchführung selber zu übernehmen.


Nutzen für die Lehrpersonen:

  • Kinder, die mitgestalten und eigene Ideen einbringen dürfen, sind motivierte Kinder.

  • Einen Teil der Verantwortung für eine Stunde an die Kinder abgeben können.

Comentários


Post: Blog2_Post
bottom of page